Seniorenwohnanlage

Bauliche Gegebenheiten

Die Seniorenwohnanlage besteht aus vier Häusern. In einem Stockwerk befinden sich jeweils zwei Zweizimmerwohnungen und eine Einzimmer-wohnung. Insgesamt sind sechs Wohnungen in einem Haus. Jedes Wohnzimmer verfügt über einen schönen Südbalkon. Die Badezimmer haben teils Dusche, teils Badewanne. Pro Wohnung ist ein Kellerabteil vorhanden. Im Keller steht eine große Waschmaschine mit Münzbedienung zur Verfügung. Im Wäschetrockenraum ist eine Bügelmaschine vorhanden.

Wohnzimmer mit Essecke

Geschäftliches

Mietnebenkosten- und Heizungspauschale sind in der Warmmiete enthalten. Daneben fallen noch die Kosten für den persönlichen Stromverbrauch an. Die Mietnebenkostenpauschale beinhaltet neben den Müllgebühren, der Schornsteinfegergebühr und den Straßenanliegerkosten auch die Umlage für die Hausordnung, leichtere Hausmeistertätigkeiten, Rasenmähen und für die Hausverwaltung. Die Pauschale wird jährlich abgerechnet.

Leistungen

Über den AWO-Ortsverein, dessen Büro sich ebenfalls in der Wohnanlage befindet, kann eine günstige Haushaltshilfe vermittelt werden.

Wer möchte, kann seine Mahlzeiten im Speisesaal des Seniorenheimes einnehmen. Bei Bedarf liefern wir Ihnen gegen Aufpreis das Essen auch in die Wohnung.

Die Bewohner der Seniorenwohnanlage sind gern gesehene Gäste bei Veranstaltungen und Gottesdiensten im Seniorenheim.

Ein Bild der Anlage